8 Mai 2024

Sprinter-Teams verzocken sich

Benjamin Thomas, der Bahn-Europameister von Grenchen 2023, gewann ├╝berraschend die f├╝nfte Etappe des Giro d’Italia. Der Franzose setzte sich im Sprint einer Vierergruppe durch, die ein paar Sekunden Vorsprung ins Ziel gerettet hatte.

Das Gesamtklassement erfuhr an der Spitze keine ├änderungen. Tadej Pogacar f├╝hrt weiterhin souver├Ąn. Der Slowene ├╝berstand die Flachetappe unbeschadet. Im Feld kam es zu mehreren St├╝rzen, die alle glimpflich ausgingen.

Der 28-j├Ąhrige Thomas ist ein Bahnfahrer: Er gewann im Februar 2023 an der EM in Grenchen Gold im Omnium, ist mehrfacher Weltmeister in diversen Disziplinen und kehrte auch von den Olympischen Spielen in Tokio mit einer Medaille nach Hause. Er bescherte seinem Team Cofidis den ersten Sieg der Saison.

Am Donnerstag erwarten die Profis auf den 180 km zwischen Viareggio und Rapolano terme drei Schotterabschnitte. Die Passagen kennen einige Fahrer teils vom Eintagesrennen Strade Bianche. Pogacar hatte die Konkurrenz bei der diesj├Ąhrigen Ausgabe in Grund und Boden gefahren.

(text:sda/bild:unsplash)