25 Juni 2021

Spiez: Trotz Pandemie ein positives Jahr fĂĽr Spiez Marketing AG

Die Spiez Marketing AG schaut positiv auf das letzte Jahr zurĂĽck. Das obschon sie zum ersten Mal 30’000.- Franken Verlust geschrieben hat. DafĂĽr verantwortlich ist der Einbruch bei den Kurtaxen und der Verkauf der Gemeindetageskarten, sagt Stefan Seger  GeschäftsfĂĽhrer der Spiez Marketing AG, gegenĂĽber Radio BeO. Weiter fĂĽgt er an, dass das vergangene Jahr doch noch was Positives hat. Die Schliessung des Info-Centers hatte zur Folge, dass Projekte mit stärkerer Kraft umgesetzt werden konnte. Die Ă–ffnung nach dem Lockdown zog viele Leute an den See, sagt er abschliessend. Das fĂĽhrte zu einem Rekordwert. Alleine auf dem Kanuweg Thunersee hätten sie im Jahr um die 1000 Vermietungen. Da hätten sie nun rund 20 % zugelegt.

(text:lv/bild:beo)