4 August 2021

Spiez: Oberlandstrasse wegen Propangasaustritt gesperrt

Am Mittwoch, 4. August 2021, um zirka 13.35 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Gasereignis bei einem Garagenbetrieb an der Oberlandstrasse in Spiez gemeldet. Aktuellen Erkenntnissen zufolge war beim BefĂŒllen eines Propangas-Tankes, der sich in einem unterirdischen Schacht befindet, eine zunĂ€chst unbekannte Menge an flĂŒssigem Gas ausgetreten. Aus SicherheitsgrĂŒnden wurde die Oberlandstrasse zwischen dem Kronenplatz und der Verzweigung Schlösslistrasse gesperrt sowie der betroffene Garagenbetrieb evakuiert.

Aufgrund der durch die Angehörigen der Feuerwehren Spiez und Thun durchgefĂŒhrten Luftmessungen musste davon ausgegangen werden, dass das flĂŒssige Gas in den unterirdischen Schacht gelaufen war. Mittels LĂŒfter konnte dieses aus dem Schacht geblasen werden. AbklĂ€rungen zufolge hatte sich ein Deckel eines Überdruckventils gelöst, weshalb es zum Gasaustritt kam. Das Ventil wurde entsprechend durch einen aufgebotenen Techniker repariert. Verletzt wurde niemand. FĂŒr die Bevölkerung bestand keine Gefahr.

Der betroffene Strassenabschnitt musste fĂŒr rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die EinsatzkrĂ€fte eingerichtet.

(text:pd/bild:unsplash)