15 M├Ąrz 2022

Spannende Wahlen im Herbst in Thun

Mit den R├╝cktritten von Peter Siegenthaler (SP) und Konrad H├Ądener (Die Mitte) m├╝ssen zwei der f├╝nf Sitze im Thuner Gemeinderat bei den Wahlen im November 2022 neu besetzt werden. Die ersten Kandidierenden sind bekannt und bringen sich in Stellung. Schafft es Daniela Huber Notter den Sitz von Parteikollege Konrad H├Ądener in der Thuner Exekutive zu halten? Wird jemand vom SP-F├╝nferticket den Sitz von Peter Siegenthaler ├╝bernehmen? Holt sich die SVP den k├╝rzlich verlorenen Sitz von Roman Gimmel im Thuner Gemeinderat zur├╝ck? Spannend, geht es doch auch um eine b├╝rgerliche oder links/gr├╝ne Mehrheit im Thuner Rathaus. Offen ist wie sich die FDP, GLP und EVP in Stellung bringen werden.

Grosse Chancen zur Wiederwahl haben die bisherigen Raphael Lanz (SVP), Andrea de Meuron (Gr├╝ne) und Katharina Ali-Oesch (SP). Raphael Lanz scheint als Stadtpr├Ąsident gesetzt und eine Gegenkandidatur d├╝rfte kaum Chancen haben.

(text:ad / bild:beo)