26 Juli 2023

Spanien und Japan in den Achtelfinals

Erreicht die Schweiz an der WM in Australien und Neuseeland die Achtelfinals, trifft sie auf Japan oder Spanien. Die beiden Teams aus der Gruppe C stehen nach ihren zweiten Siegen bereits in der K.o.-Runde.

Die Japanerinnen zeigten beim 2:0 gegen Costa Rica eine abgekl├Ąrte Leistung. Die Tore fielen in der 25. und 27. Minute, beide Male wurde die Torh├╝terin mit Sch├╝ssen aus spitzem Winkel ├╝berwunden. Die Asiatinnen mussten sich in der Folge einzig einen fahrl├Ąssigen Umgang mit ihren Torchancen vorwerfen lassen. Defensiv hielten sie die harmlosen Mittelamerikanerinnen problemlos in Schach.

Die Spanierinnen stellten gegen Sambia die Weichen noch fr├╝her auf Sieg. Teresa Abelleira mit einem sch├Ânen Weitschuss in der 9. und Jennifer Hermoso per Kopfball in der 13. Minute sorgten f├╝r die fr├╝he Zwei-Tore-F├╝hrung. Am Schluss setzten sich die Europ├Ąerinnen problemlos mit 5:0 durch.

Sambia, das in der Vorbereitung aufs Turnier gegen die Schweiz unentschieden spielte (3:3) und Deutschland besiegte (3:2), zahlt an der WM bisher Lehrgeld und steht nach zwei Partien mit einem Torverh├Ąltnis von 0:10 da.

(text:sda/bild:pixabay)