2 Oktober 2023

SP-Nationalrat Jon Pult kandidiert f├╝r Nachfolge von Alain Berset

Der B├╝ndner SP-Nationalrat Jon Pult will Bundesrat werden. Der 38-J├Ąhrige ist mit Abstand der J├╝ngste der vier M├Ąnner, die sich f├╝r die Nachfolge von Alain Berset interessieren.

Pult gab seine Absicht, zu kandidieren, am Montag an einer Medienkonferenz der SP Graub├╝nden in Bern bekannt. Damit liegen mittlerweile vier Kandidaturen aus der Deutschschweiz vor f├╝r die Nachfolge des Freiburgers Berset.

W├╝rde Pult gew├Ąhlt, w├Ąre Graub├╝nden acht Jahre nach dem R├╝cktritt von Eveline Widmer-Schlumpf erneut in der Landesregierung vertreten. Seit 1848 w├Ąre Pult das f├╝nfte Regierungsmitglied aus dem Kanton Graub├╝nden.

Der nach eigenen Angaben dreisprachige Pult gilt als eines der gr├Âssten Talente der SP und als guter Rhetoriker. Schon ein Jahr nach seinem Einzug ins Parlament machte ihn die SP zum Vizepr├Ąsidenten.

Der 38-J├Ąhrige lebt in Chur, ist seit 2019 Nationalrat und pr├Ąsidiert die Kommission f├╝r Verkehr und Fernmeldewesen (KVF). Nationale Bekanntheit verschaffte er sich als Pr├Ąsident der Alpen-Initiative.

Erfahrungen als Parlamentarier hat er aus dem Churer Stadtparlament und dem B├╝ndner Kantonsparlament. Bis 2016 pr├Ąsidierte Pult die SP Graub├╝nden. Ein Exekutivamt hatte er bisher nicht inne.

(text:sda/bild:keystone)