1 August 2023

Sowjetsymbole von riesiger Mutter-Heimat-Statue in Kiew entfernt

Unter dem Eindruck des russischen Angriffskriegs ist in der ukrainischen Hauptstadt Kiew das Sowjetemblem von der riesigen Mutter-Heimat-Statue abmontiert worden. Auf Fotos vom Dienstag war zu sehen, wie Arbeiter weit oben an dem insgesamt ├╝ber 100 Meter hohen Monument Hammer und Sichel entfernten. Sie sollen nun durch den Dreizack, das Staatswappen der Ukraine, ersetzt werden. Bis zum 32. Jahrestag der ukrainischen Unabh├Ąngigkeitserkl├Ąrung am 24. August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Die Frauenfigur mit Schild und Schwert selbst ist 62 Meter hoch und damit die h├Âchste Statue Europas sowie knapp 16 Meter h├Âher als die Freiheitsstatue in New York. Das gesamte Monument mit Sockel hat eine H├Âhe von 102 Metern und wiegt fast 500 Tonnen. 1981, also noch zu Sowjetzeiten, wurde der Museumskomplex mit der Statue anl├Ąsslich des Tags des Sieges ├╝ber Hitlerdeutschland eingeweiht.

Im vergangenen Jahr hatte sich bei einer Umfrage eine deutliche Mehrheit der Ukrainer f├╝r die Entfernung der Sowjetsymbolik an dem Wahrzeichen Kiews ausgesprochen.

(text:sda/bild:keystone)