6 M├Ąrz 2024

Sollen Unternehmen im Kanton Bern weiterhin Kirchensteuern zahlen?

Sollen Unternehmen im Kanton Bern weiterhin Kirchensteuern zahlen? ├ťber diese Frage wurde am Mittwoch, 6. M├Ąrz 2024 im Grossen Rat des Kantons Bern diskutiert. Dabei gab es teilweise auch parteiintern unterschiedliche Meinungen dazu, so wie beispielsweise in der SVP. Ein Systemwechsel auf eine freiwillige Abgabe h├Ątte sicherlich Folgen f├╝r die Landeskirchen und Kirchgemeinden sowie deren Leistungen. Deshalb m├╝sse man vorsichtig vorgehen. Aber es sei berechtigt diesen Systemwechsel mal zu durchdenken – was dies schlussendlich f├╝r Konsequenzen f├╝r die Kirchen und die Wirtschaft habe. Und vor allem stelle sich auch die Frage, wie diese ├änderung verfassungskonform gemacht werden k├Ânne, so die SP-Regierungsr├Ątin Evi Allemann w├Ąhrend der Fr├╝hlingssession. Vor allem das Beispiel Neuenburg habe gezeigt, dass ein Systemwechsel Auswirkungen auf die Kirche hat. Am Ursprung dieser Diskussion steht eine eingereichte Motion des Thuner FDP-Grossrates Carlos Reinhard. Die Motion wurde mittlerweile aber in ein Postulat umgewandelt. Dieses wurde am Mittwoch mit 93 Ja-Stimmen zu 52 Nein-Stimmen, bei zehn Enthaltungen, angenommen. Der Berner Regierungsrat hat nun den Auftrag einen m├Âglichen Systemwechsel zu pr├╝fen.

(text:jk├Ą/symbolbild:unsplash)