21 Mai 2021

Solarenergie soll einheitlich besteuert werden

Der Kanton Bern hat sich im Kampf gegen den Klimawandel die Solarenergie auf die Fahnen geschrieben. Bei der Umsetzung hapert es aber noch hier und da. So etwa bei den Steuern. So werden verschiedene Arten von Solaranlagen im Kanton Bern unterschiedlich besteuert. Das will der Meiringer Grossrat Beat Kohler (Gr√ľne) √§ndern. Er hat eine entsprechende Motion eingereicht. Das heutige System sei un√ľbersichtlich, es brauche dringend eine Vereinheitlichung, findet Moser. Ausserdem bem√§ngelt er, dass der Ersatz einer fossilen Heizung, also einer √Ėl- oder Erdgasheizung, mit wiederum einer fossilen Heizung steuerlich bevorteilt werde, dies aber beim Ersatz durch ein erneuerbares Heizsystem, wie zum Beispiel durch Solarthermie, nicht der Fall sei. Der Ersatz durch ein erneuerbares Heizsystem d√ľrfe nicht benachteiligt werden. Das entspr√§che nicht den Energiezielen des Kantons.

Der Regierungsrat zeigt sich mit den meisten Punkten der Motion einverstanden und empfiehlt sie zur Annahme, wenn auch nicht alle als Motion. Das Geschäft geht nun in den Grossen Rat.

(text:cs/bild:unsplash)