22 Juni 2023

SNB erhöht Leitzins im Kampf gegen Inflation ein weiteres Mal

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) verschÀrft ihren Kampf gegen die Inflation weiter. Sie erhöht den sogenannten SNB-Leitzins um 25 Basispunkte auf 1,75 Prozent.

Damit wirke sie dem mittelfristig abermals gestiegenen Inflationsdruck entgegen, erklÀrte die SNB am Donnerstag. Es sei zudem nicht auszuschliessen, dass zusÀtzliche Zinserhöhungen nötig sein werden, um die PreisstabilitÀt in der mittleren Frist zu gewÀhrleisten.

Um fĂŒr angemessene monetĂ€re Bedingungen zu sorgen, sei die Nationalbank zudem weiterhin bereit, bei Bedarf am Devisenmarkt aktiv zu sein. Im gegenwĂ€rtigen Umfeld stĂŒnden dabei DevisenverkĂ€ufe im Vordergrund, heisst es unverĂ€ndert zu frĂŒheren Aussagen.

Die heutige Zinserhöhung ist der fĂŒnfte Zinsschritt in Folge. Genau vor einem Jahr hatte die SNB die Zinsschraube mit einem Schritt um einen halben Prozentpunkt erstmals seit fĂŒnfzehn Jahren wieder etwas angezogen, danach folgten bis im vergangenen MĂ€rz drei weitere Zinsschritte.

Auch wenn die Inflation seit Februar deutlich zurĂŒckgekommen ist auf zuletzt 2,2 Prozent im Mai, liegt sie damit weiterhin ĂŒber der von der SNB angepeilten Bandbreite von 0 bis 2 Prozent. Eine weitere Zinserhöhung war denn auch bei professionellen Beobachterinnen und Beobachtern fast unisono erwartet worden.

(text:sda/bild:sda)