2 September 2023

Situation nach Erdrutsch in Schwanden GL bleibt instabil

Die Situation im Erdrutschgebiet in Schwanden GL bleibt kritisch und instabil. Im Rutschgebiet der Wagenrunse werden zahlreiche Aktivit├Ąten registriert, namentlich h├Ąufige kleinere Abbr├╝che von Ger├Âll.

Gegen├╝ber den letzten Tagen habe sich die Situation jedoch etwas beruhigt, teilte die Gemeinde Glarus S├╝d am Samstag mit. Der Luftraum ├╝ber der Rutschung sei f├╝r jeglichen Flugverkehr inklusive Drohnen gesperrt. Die Evakuation f├╝r die H├Ąuser ab Werkhof/Werkdienst Richtung Elm habe aufgehoben werden k├Ânnen.

Am Samstag habe der Gemeindef├╝hrungsstab einem Teil der evakuierten Bev├Âlkerung w├Ąhrend definierten Zeitfenstern den Zutritt zu ihren Wohnungen gestattet. Dies, damit diese Personen die wichtigsten pers├Ânlichen Effekten h├Ątten bergen k├Ânnen.

(text&bild:sda)