13 September 2023

Siegerprojekt f├╝r die Freiraumgestaltung im Siegenthalergut steht fest

Im Siegenthalergut entsteht ein neuer Quartierteil. F├╝r die Gestaltung des Aussenraums f├╝hrten die Stadt Thun und die Frutiger AG einen Studienauftrag durch. Das Siegerprojekt ┬źPlus de jardins┬╗ ├╝berzeugt gestalterisch, ├Âkologisch und st├Ądtebaulich. Der ├Âffentliche Park zeichnet sich aus durch viel Gr├╝n, eine gute Durchwegung und M├Âglichkeiten f├╝r eine vielf├Ąltige und flexible Nutzung als Begegnungsort f├╝r das ganze Quartier.
Das Siegenthalergut im S├╝dwesten Thuns ist ein wichtiger Baustein in der Stadtentwicklung und ein Wohnstandort von kantonaler Bedeutung. Die Stadt Thun entwickelt das Gebiet gemeinsam mit der Frutiger AG und schafft dringend ben├Âtigten Wohnraum f├╝r alle Generationen. Auf dem f├╝nf Hektaren grossen Gebiet entsteht ein nachhaltiges, zukunftsorientiertes Wohnquartier f├╝r rund 1ÔÇÖ500 Menschen. Als pr├Ągende Elemente sind ein grosser ├Âffentlicher Park (ca. 7ÔÇÖ100m2) und weitere attraktive ├Âffentliche Aussenr├Ąume vorgesehen. Ziel ist, die ganze Entwicklung des Siegenthalerguts massgeblich durch den Freiraum zu pr├Ągen. F├╝r die Gestaltung des Aussenraums f├╝hrten die Stadt und die Frutiger AG einen Studienauftrag nach SIA 143 durch. Aufgabe war es, ein Freiraumkonzept f├╝r den Park, den Boulevard entlang der Hohmadstrasse und die weiteren Aussenr├Ąume zu erarbeiten. Das Siegerprojekt heisst ┬źPlus de jardins┬╗ und stammt vom Team des Z├╝rcher B├╝ros f├╝r Landschaftsarchitektur ┬źSkala Landschaft Stadt Raum┬╗. Alle f├╝nf Ergebnisse des Studienauftrags sind vom 18. September bis zum 6. Oktober im Rathaus ausgestellt.

(text:pd/bild:beo)