12 Februar 2022

Sieben Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus in Crans-Montana VS

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind am Freitagabend in Crans-Monatana VS sieben Personen verletzt worden. Sie mussten ins Spital gebracht werden. 50 Personen wurden evakuiert.

Der Brand sei in einer Wohnung des Hauses gegen 21.45 Uhr ausgebrochen, teilte die Kantonspolizei Wallis am Samstag mit. Eine Drittperson habe der Einsatzzentrale der Kantonspolizei eine starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus gemeldet.

Die Feuerwehr konnte den Brand in dem Haus laut Kantonspolizei gegen Mitternacht unter Kontrolle bringen und löschen – insgesamt waren 30 Feuerwehrleute im Einsatz, wie die Kantonspolizei Wallis auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

Ein Mann wurde bewusstlos aus einer Wohnung geborgen und mit einem Helikopter der Air-Glaciers in ein Spital geflogen. Sein Zustand ist gemĂ€ss Polizei kritisch. Sechs weitere Bewohner wurden demnach mit Ambulanzen – unterstĂŒtzt durch die Feuerwehr – in ein Spital gebracht.

Aus SicherheitsgrĂŒnden wurden insgesamt 50 Personen aus drei GebĂ€uden evakuiert. An dem betroffenen Mehrfamilienhaus entstand ein erheblicher Sachschaden, wie die Kantonspolizei Wallis weiter mitteilte. Die Staatsanwaltschaft habe eine Untersuchung eingeleitet.

(text:sda/bild:pexels-symbolbild)