21 Juni 2022

SFV gleicht PrÀmienstrukturen an

Der Schweizerische Fussballverband SFV folgt dem internationalen Trend und macht bei der AusschĂŒttung von PrĂ€mien kĂŒnftig keine geschlechtsspezifischen Unterschiede mehr. So erhalten die Spielerinnen des Schweizer Nationalteams neu die gleichen PrĂ€mien wie ihre mĂ€nnlichen Kollegen. Dies betrifft beispielsweise die Bonuszahlungen bei erfolgreicher Qualifikation oder Erfolgen an Endrunden-Turnieren. Mit der Frauen-EM in England steht im Juli ein solcher Grossanlass vor der TĂŒr.

Möglich macht die Angleichung dieser ErfolgsprĂ€mien die Credit Suisse als Hauptsponsorin des SFV. Die Grossbank wird zudem ab sofort auch Hauptpartnerin der Schweizer Kandidatur fĂŒr die Austragung der Frauen-EM 2025.

(text:sda/bild:sda)