10 Juni 2022

Separatisten verurteilen AuslÀnder in ukrainischer Armee zum Tod

Das Oberste Gericht der separatistischen Donezker Volksrepublik (DVR) hat drei auslÀndische KÀmpfer in den Reihen der ukrainischen StreitkrÀfte als Söldner zum Tode verurteilt.

Die Todesstrafe werde fĂŒr „alle Verbrechen zusammengenommen“ verhĂ€ngt, heisst es laut der russischen Nachrichtenagentur Tass in der UrteilsbegrĂŒndung. Bei den Angeklagten handelt es sich um zwei Briten und einen Marokkaner. Sie können innerhalb eines Monats gegen das Urteil noch Berufung einlegen.

Der Prozess gegen die drei MĂ€nner hatte am Mittwoch unter weitgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit begonnen. Ihnen werden Handlungen zur gewaltsamen Machtergreifung vorgeworfen. Laut Gericht haben die Angeklagten „ihre Schuld gestanden“. Einer der MĂ€nner habe zudem „zugegeben, in TerroranschlĂ€gen geschult worden zu sein“.

(text:sda/bild:unsplash)