6 Juni 2023

Seoane wird Gladbach-Trainer

Gut acht Monate nach seiner Entlassung bei Bayer Leverkusen findet Gerardo Seoane wieder einen Job in der Bundesliga. Der Luzerner wird ab der n├Ąchsten Saison Trainer von Borussia M├Ânchengladbach.

Seoane unterschrieb beim Klub mit den Schweizer Internationalen Nico Elvedi und Jonas Omlin einen ├╝ber drei Jahre g├╝ltigen Vertrag. Der 44-J├Ąhrige folgt bei den Gladbachern auf Daniel Farke, der nach nur einer Saison seinen Posten als Cheftrainer wieder r├Ąumen musste. Unter Farkes F├╝hrung musste sich die Borussia mit dem 10. Tabellenrang begn├╝gen.

F├╝r Seoane ist es das zweite Engagement in der Bundesliga. Nach dem Gewinn von drei Meistertiteln mit den Young Boys wechselte er im Sommer 2021 zu Bayer Leverkusen. In seiner ersten Saison f├╝hrte er den Werksklub in der Meisterschaft auf Rang 3. Der Start in sein zweites Jahr misslang allerdings. Nach dem blamablen Ausscheiden gegen einen Unterklassigen im Cup und nur einem Sieg aus den ersten acht Bundesliga-Spielen wurde Seoane im vergangenen Oktober entlassen.

„Gerardo Seoane hat in den vergangenen Jahren auf verschiedenen Posten erfolgreich gearbeitet. Er ist ein junger, aber doch schon erfahrener Trainer, der zu unserem Fussballansatz passt“, sagte Sport-Gesch├Ąftsf├╝hrer Roland Virkus. Bei der Borussia war Seoane schon vor zwei Jahren im Gespr├Ąch. Damals entschied sich die Klubspitze jedoch f├╝r Adi H├╝tter, einen anderen ehemaligen YB-Coach.

Neben der Berufung eines neuen Cheftrainers pr├Ąsentierte die Borussia in Nils Schmadtke auch einen neuen Sportdirektor. Der 34-j├Ąhrige Sohn des neuen Liverpool-Sportchefs J├Ârg Schmadtke arbeitete zuletzt als Leiter der Scoutingabteilung beim VfL Wolfsburg.

(text&bild:sda)