21 Dezember 2021

Unterseen – Senkung der Liegenschaftssteuer verschlechtert das Budget

Die Stimmberechtigten haben anl├Ąsslich der Gemeindeversammlung vom 29.┬áNovember 2021 auf Antrag eines Versammlungsteilnehmers beschlossen, f├╝r das kommende Jahr den Steuersatz f├╝r die Liegenschaftssteuer von 1.5┬áPromille auf 1.2┬áPromille des amtlichen Wertes zu senken.

Aufgrund einer ersten Sch├Ątzung der beantragten Steuersenkung an der Gemeindeversammlung ist man von einer Verschlechterung des Rechnungsergebnisses 2022 von rund Fr.┬á300’000.00 ausgegangen. Nachberechnungen haben nun ergeben, dass die Reduktion des Steuersatzes f├╝r die Liegenschaftssteuer um 0.3 Promille des amtlichen Wertes einen Ertragsausfall bei den Liegenschaftssteuern von 450’000 Franken verursacht und sich das budgetierte Rechnungsergebnis 2022 mit einem Aufwand├╝berschuss von 689’417 Franken daher um diesen Betrag verschlechtert und somit aktuell berechnet 1’139’417 Franken betr├Ągt.

(text:zvg / bild:beo)