13 Februar 2023

Senderos bald nicht mehr Sportdirektor von Servette

Der ehemalige Schweizer Internationale Philippe Senderos hat in den sozialen Medien angek├╝ndigt, sein Amt als Sportdirektor von Servette bald abzugeben. „Das Leben eines Vereins besteht aus Zyklen“, schreibt der 37-J├Ąhrige. Er werde den Klub mit dem Gef├╝hl der Erf├╝llung verlassen und sei stolz, seinen Werten und ├ťberzeugungen immer Treu geblieben zu sein.

Senderos‘ Ank├╝ndigung kommt in einer Phase des Umbruchs bei Servette. Der U17-Weltmeister ├╝bernahm den Posten im August 2020. Ein halbes Jahr zuvor war er als Spieler zur├╝ckgetreten. Mit den Genfern bestritt Senderos 2001 als 16-J├Ąhriger sein Deb├╝t in der h├Âchsten Schweizer Liga, sp├Ąter spielte er viele Jahre f├╝r Arsenal in der Premier League. Aktuell liegt Servette in der Super League auf dem 2. Tabellenplatz.

(text:sda/bild:zvg-fceverton)