9 Februar 2023

Selenskyj wirbt in London und Paris um Kampfjets – Gast bei EU-Gipfel

Erst London, dann Paris – und am Donnerstag nun beim EU-Gipfel in Br├╝ssel: Mit Besuchen in drei europ├Ąischen Machtzentralen wirbt der ukrainische Pr├Ąsident Wolodymyr Selenskyj bei seinen westlichen Verb├╝ndeten um weitere Milit├Ąrhilfe f├╝r den Abwehrkampf gegen die russische Invasion – insbesondere um Kampfjets. Bei einem Treffen mit Kanzler Olaf Scholz und Frankreichs Pr├Ąsident Emmanuel Macron in Paris sagte Selenskyj am Mittwochabend: “Es geht um Waffen, die f├╝r den Frieden notwendig sind. Der Krieg, den Russland entfacht hat, muss gestoppt werden.” Scholz versprach ihm Unterst├╝tzung solange wie n├Âtig, Macron “Unterst├╝tzung bis zum Sieg”. Zuvor hatte Selenskyj schon im Vereinigten K├Ânigreich um Kampfjets geworben.

“Es bleibt dabei: Russland darf diesen Krieg nicht gewinnen”, betonte der Kanzler. Zudem versicherte er vor dem EU-Gipfel am Donnerstag in Br├╝ssel, zu dem Selenskyj als Gast erwartet wird: “Die Ukraine geh├Ârt zur europ├Ąischen Familie.” Auf die Forderungen nach Kampfjets gingen weder er noch Macron in ihren knappen Statements vor Beginn des Treffens im Elys├ęepalast ein.

(text:sda/bild:sda)