22 Juni 2023

Selenskyj fordert russischen Abzug aus s├╝dukrainischem AKW

Der ukrainische Pr├Ąsident Wolodymyr Selenskyj hat seine Terrorvorw├╝rfe gegen Moskau erneuert und den Abzug russischer Truppen aus dem Atomkraftwerk Saporischschja gefordert. „Die vollst├Ąndige R├Ąumung des Kernkraftwerks Saporischschja ist erforderlich“, sagte er am Donnerstagabend in seiner t├Ąglichen Videobotschaft. Die Welt m├╝sse den Druck auf Moskau erh├Âhen, um eine atomare Katastrophe zu verhindern. Radioaktivit├Ąt kenne keine Neutralit├Ąt, sagte er in Richtung jener L├Ąnder, die im Konflikt bisher keine Position bezogen.

Selenskyj wiederholte den Vorwurf, dass Moskau in dem von russischen Truppen besetzten Atomkraftwerk Saporischschja einen Anschlag plane, den es dann zynisch „unter dieser oder jener Katastrophe zu verbergen hofft“. Er habe Vertreter der grossen westlichen Industrienationen (G7) und der Industrie- und Schwellenl├Ąnder (G20) sowie internationaler Organisationen ├╝ber die Gefahr unterrichtet.

(text:sda/bild:keystone)