20 MĂ€rz 2021

Seit heute 10:37 Uhr ist FrĂŒhling

Heute um exakt 10:37 Uhr startete mit dem Equinox, also der Tagunsnachtgleiche, der astronomische FrĂŒhling. Weltweit, mit Ausnahme der unmittelbaren Umgebung der Pole, sind heute lichter Tag und die Nacht gleich lang, die Sonne geht fast ĂŒberall auf der Erde exakt im Osten auf und im Westen unter. Auf der nördlichen Halbkugel sind ab morgen die Tage lĂ€nger als die NĂ€chte, auf der SĂŒdhalbkugel ist es umgekehrt. Das gilt bis zum Herbst-Equinox am 22. September 2021 um 21:21 Uhr.

Die Tagundnachtgleiche und die unterschiedlichen TageslĂ€ngen und somit die Jahreszeiten hĂ€ngen damit zusammen, dass die Erdachse ihre Bahnebene um die Sonne nicht senkrecht schneidet, sondern geneigt ist, und ihre Richtung im All beibehĂ€lt. Der meteorologische FrĂŒhling beginnt am 1. MĂ€rz.

(text:cs/bild:unsplash)