24 April 2022

Schweizerinnen verlieren zum Abschluss der EM-Qualifikation

Die Schweizer Handballerinnen haben die EM-Qualifikation mit einer 26:31-Niederlage in Polen abgeschlossen. Das spielte jedoch keine Rolle, da das Team von Trainer Martin Albertsen bereits f├╝r die Endrunde im November 2022 in Slowenien, Nordmazedonien und Montenegro qualifiziert war. Es ist das erste Mal, dass die Schweizerinnen an einer EM oder WM dabei sind.

Die G├Ąste zeigten in Lubin gegen die verlustpunktlosen Osteurop├Ąerinnen eine starke zweite Halbzeit. Nach dem 11:19-R├╝ckstand zur Pause verk├╝rzten sie in der 57. Minute auf 25:28, die Polinnen liessen sich den Sieg aber nicht mehr nehmen. Tabea Schmid und Charlotte K├Ąhr erzielten je f├╝nf Tore f├╝r die Schweizerinnen.

(text:sda/bild:unsplash)