10 April 2023

Schweizerinnen mit Moral zum ersten Sieg

Den Schweizer Frauen gelingt an der Eishockey-Weltmeisterschaft in Kanada im dritten Spiel der erste Sieg. Sie drehen gegen Japan im Schlussdrittel einen 2:3-R├╝ckstand in ein 4:3.

Nach den Niederlagen gegen die ├╝berm├Ąchtigen Kanada (0:4) und USA (1:9) bewies das Team von Trainer Colin Muller im Duell mit den Asiatinnen viel Moral. Die Schweizerinnen glichen im Mitteldrittel durch einen Doppelschlag innert 21 Sekunden zum 2:2 aus und liessen sich auch von der neuerlichen F├╝hrung der Japanerinnen (35.) nicht beirren. Im Schlussdrittel sorgten die Team-Leaderinnen Alina M├╝ller (48.) und Lara Stalder (51.) mit ihren Toren f├╝r die Wende zugunsten der Schweiz.

Nun geht es f├╝r die Schweizerinnen im abschliessenden Vorrundenspiel in der Nacht auf Mittwoch gegen Tschechien darum, sich mit einem Sieg den 3. Platz zu sichern und damit eine gute Ausgangslage f├╝r die Viertelfinals zu schaffen, f├╝r die alle Teams der Gruppe A schon qualifiziert sind.

(text:sda/bild:sda)