12 November 2021

Schweizer U21 verteidigen mit Pflichtsieg Tabellenf├╝hrung

Die Schweizer U21-Nationalmannschaft bleibt in der Qualifikation f├╝r die EM 2023 auf Kurs. Das Team von Mauro Lustrinelli erf├╝llt beim 3:0 in Thun gegen Moldawien seine Pflicht und bleibt an der Tabellenspitze der Gruppe E.

Es dauerte mehr als eine Stunde, bis die Schweizer ihre spielerische ├ťberlegenheit in Tore umm├╝nzen konnten. In der 66. Minute brach Zeki Amdouni den Bann, als er nach einer Flanke des zur Pause f├╝r den verletzten Simon Sohm eingewechselten Gabriel Bares mit dem Kopf zum 1:0 traf. Verteidiger Anel Husic mit einem weiteren Kopfballtor (76.) und Fabian Rieder, der einen herrlichen Konter abschloss (86.), erh├Âhten in der Schlussviertelstunde auf 3:0.

F├╝r die SFV-Auswahl war es der vierte Sieg im f├╝nften Spiel. Nach den beiden Partien gegen Wales, die erste am Dienstag in Newport, d├╝rfte es Ende M├Ąrz ausw├Ąrts in den Niederlanden zum entscheidenden Spiel um den Gruppensieg kommen.

(text:sda/bild:unsplash)