12 Januar 2023

Schweizer Unternehmen stellen weiter fleissig Leute ein

Am Schweizer Arbeitsmarkt deutet nichts auf einen baldigen Einbruch hin. Die Unternehmen suchen noch immer hÀnderingend nach FachkrÀften.

Trotz Inflation, trotz Energiekrise, trotz konjunktureller AbkĂŒhlung: 41 Prozent der Schweizer Firmen wollen trotz aller WiderwĂ€rtigkeiten in nĂ€chster Zeit Personal einstellen. Auf der anderen Seite planen nur 16 Prozent Entlassungen. Dies ergab die neuste Quartalsumfrage des Personaldienstleisters Manpower Group, welche am Donnerstag veröffentlicht wurde.

„Die BeschĂ€ftigungsaussichten sind damit immer noch positiv“, sagte Manpower-Group-Schweiz-Chef Jan Jacob zur Nachrichtenagentur AWP. Im Vergleich zum vierten Quartal 2022, als die Umfrage letztmals durchgefĂŒhrt wurde, habe sich die Absicht, Mitarbeiter anzustellen, sogar noch etwas akzentuiert.

(text:sda/bild:unsplash)