24 M├Ąrz 2021

Schweizer Unihockey-Klubs erhalten Geld zur├╝ck

Der Schweizer Unihockey-Verband zahlt den Vereinen einen grossen Teil der geleisteten Spielabgaben zur├╝ck. Da in der Saison 2020/21 wegen der Coronavirus-Pandemie ├╝ber alle Ligen hinweg fast 15’000 Spiele nicht stattfinden konnten, zahlt swiss unihockey den Klubs ├╝ber 1,3 Millionen Franken zur├╝ck. „F├╝r die Deckung der Kosten ist swiss unihockey auf die restlichen 30 Prozent angewiesen“, schrieb der Verband in einem Communiqu├ę.

Ausserdem hat die Taskforce des Verbandes entschieden, die Schiedsrichter-Kontingentsbussen f├╝r die Saison 2020/21 einmalig um 50 Prozent zu senken.

(text:sda/bild:pixabay)