15 April 2022

Schweizer-MĂ€rchenpreis an das Brienzer Freilichtmuseum Ballenberg

Am GrĂŒndonnerstag, 14. April 2022, hat die Mutabor MĂ€rchenstiftung dem Freilichtmuseum Ballenberg den Schweizer MĂ€rchenpreis 2021/2022 ĂŒbergeben. Jeanne Simmen, Leiterin Bildung und Vermittlung im Ballenberg und Initiatorin des Projekts «Ganz Ohr», nahm den Preis stellvertretend entgegen: „Wir freuen uns sehr ĂŒber den Schweizer MĂ€rchenpreis. Das Projekt „Ganz Ohr“ ist eine Bereicherung fĂŒr das Freilichtmuseum. Es ist eine ErgĂ€nzung zum Fassbaren, wie den historischen Wohn- und Wirtschaftsbauten, welche Geschichte erlebbar machen. Die ErzĂ€hlungen sprechen die Besucher zusĂ€tzlich auf einer emotionalen Ebene an. Die HĂ€user werden auf eine andere Art lebendig.“ Die Vergabe fand anlĂ€sslich der Saison-Eröffnung des Freilichtmuseums statt. Zahlreiche Besucher nahmen am MĂ€rchenspaziergang teil und lauschten den MĂ€rchen und Sagen aus den verschiedensten Regionen der Schweiz, live und lebendig erzĂ€hlt von Mutabor ErzĂ€hlerinnen.

Das Projekt „Ganz Ohr“ entstand in Zusammenarbeit mit der Mutabor MĂ€rchenstiftung und erfĂŒllt deren Kriterien fĂŒr die Vergabe des Schweizer MĂ€rchenpreises: Die Erhaltung und Verbreitung der VolksmĂ€rchen und der Kunst des freien ErzĂ€hlens.

(text:pd/bild:pd)