12 Januar 2022

Schweizer Langlaufelite in Zweisimmen

Am kommenden Wochenende 15. / 16. Januar findet im Sparenmoos ob Zweisimmen der erste Block der Schweizer Langlaufmeisterschaften statt. Das nordische Naturschnee-Zentrum ist bereit, Frau Holle hat zur Freude von OK-Pr├Ąsidentin Sonja Kurth noch einmal t├╝chtig gewirkt. So pr├Ąsentiert sich das Hochplateau im sch├Ânsten Winterkleid und die Wetterprognosen jubeln strahlende Sparenmoos-Sonne. Auf Wunsch von Swiss Ski f├╝gen sich die Organisatoren voll in den Countdown der Schweizer Vorbereitungen auf die Olympischen Winterspiele. Weil wegen Corona der internationale Wettkampfkalender durchger├╝ttelt ist, soll den Schweizer Spitzenl├Ąufern im Sparenmoos ein massgeschneidertes Programm geboten werden. So findet neu am Samstag der Sprint und am Sonntag die Kurzdistanz im klassischen Stil statt. F├╝r Wettkampfleiter Markus Kohler, der auch FIS Rennloipen-Homologierer ist, ist die Programmflexibilit├Ąt Ehrensache: ┬źdank den idealen Bedingungen schaffen wir die Programm├Ąnderung locker, die Sprintstrecke ist bereits im Januar hervorragend┬╗.

Corona fordert Anpassungen an Wettk├Ąmpferinnen, Betreuer, Helferinnen und Zuschauer. F├╝r alle gilt am kommenden Wochenende 3G Zertifikatspflicht. OK Pr├Ąsidentin Sonja Kurth ist zuversichtlich, die Kontrollen z├╝gig zu schaffen: ┬źweil am Wochenende die Sparenmoos Strasse gesperrt ist und die Zuschauer ab der Simmental-Arena in Zweisimmen mit Bussen ins Sparenmoos gelangen, k├Ânnen wir einfach, rasch und korrekt kontrollieren┬╗.

(text:pd/bild:zvg.ok sparenmoos pro race)