22 Januar 2022

Schweizer Frauen-Staffel mit Saison-Bestresultat

Die Schweizerinnen erreichen im letzten Weltcup-Staffelrennen vor den Olympischen Spielen in Peking ein Top-10-Resultat. Amy Baserga, Lena HĂ€cki, Elisa und Selina Gasparin laufen in Antholz auf den 7. Platz.

Zur Halbzeit lag fĂŒr die Schweiz sogar ein Podestplatz im Bereich des Möglichen. Die am Schiessstand fehlerfrei gebliebene Baserga und Teamleaderin Lena HĂ€cki leisteten exzellente Vorarbeit und ĂŒbergaben auf Rang 4 liegend. Elisa und Selina Gasparin schossen dann – bei allerdings zum Teil sehr schwierigen Bedingungen – nicht mehr so sicher wie ihre Teamkolleginnen.

Dank einer starken letzten Runde von Selina Gasparin mit dem Sprung von Platz 9 auf 7 resultierte aber immerhin das beste Saisonresultat der Schweizer Frauen-Staffel. Der Sieg ging an die Norwegerinnen vor Russland und Frankreich.

Der Deutsche Benedikt Doll hat erstmals in dieser Saison ein Weltcup-Rennen gewonnen. Im Massenstart-Rennen von Antholz setzte sich der 31-JÀhrige klar vor dem zwölffachen Weltmeister Johannes Thingnes Bö aus Norwegen und dessen Landsmann Sturla Holm Laegreid durch. Die Schweizer Niklas Hartweg (6 Schiessfehler) und Benjamin Weger (5) klassierten sich in den RÀngen 23 und 24.

(text:sda/bild:unsplash)