23 November 2023

Schweizer Curlerinnen greifen nach EM-Titel

Nach vier WM-Titeln in Serie k├Ânnten die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni erstmals auch Europameisterinnen werden. An der EM in Aberdeen besiegen sie Norwegen in den Halbfinals 8:3.

Carole Howald, Selina Witschonke, Silvana Tirinzoni und die ├╝berragende Nummer 4 Alina P├Ątz k├Ânnen sich nach dem bislang strengen Programm am Freitag ausruhen. Zum Final gegen Italien um Skip Stefania Constantini treten sie am Samstag um 10 Uhr an.

Dem Match gegen die Norwegerinnen um Skip Marianne R├Ârvik gaben die Schweizerinnen den idealen Verlauf. Mit dem Vorteil des letzten Steins liessen sie sich bis in die zweite Spielh├Ąlfte hinein jeweils zwei Punkte notieren, dazwischen gestanden sie den Gegnerinnen jeweils nur einen Punkt zu. Dies bedeutete die Vorentscheidung. Sie besiegten Norwegen ├Ąhnlich klar wie im WM-Final in ├ľstersund im M├Ąrz dieses Jahres.

(text:sda/bild:keystone)