9 April 2022

Schweizer Curler an der WM trotz Niederlage weiter

Trotz einer 7:9-Niederlage im letzten Round-Robin-Spiel gegen Schottland erreichen die Schweizer Curler an der Weltmeisterschaft in Las Vegas die Viertelfinals. Das Team um Skip Yannick Schwaller bekommt unverhofft Hilfe von den Niederl├Ąndern, die – nach einem Zusatz-End – ├╝berraschend gegen S├╝dkorea gewinnen.

Die WM-Neulinge Marcel K├Ąufeler, Romano Meier, Michael Brunner und Yannick Schwaller vom CC Bern Z├Ąhringer beenden die Round Robin mit je sechs Siegen und Niederlagen im 6. Rang, punktgleich mit S├╝dkorea und Deutschland.

Die direkten Begegnungen unter diesen drei Teams brachten keine Entscheidung f├╝r die exakten Klassierungen, weshalb der Koeffizient der vor jedem Match vorgenommenen Steinspiele herangezogen werden musste. Bei diesem Kriterium war die Schweiz vor Deutschland und S├╝dkorea am besten.

In den Viertelfinals treffen die Schweizer am Samstag um 23 Uhr Schweizer Zeit auf Italien.

(text:sda/bild:pexels)