30 Juni 2022

Schweiz verliert auch den letzten Test vor der EM

Das Schweizer Nationalteam der Frauen verliert den letzten Test vor der EM gegen England 0:4. Trotz einer neuerlichen Niederlage pr├Ąsentierte sich das Team von Nils Nielsen verbessert und hielt gegen die EM-Gastgeberinnen lange mit.

56. Minuten lang h├Ąlt die Defensive der Schweizerinnen dicht, dann setzt sich Alessia Russo im Kopfballduell gegen Viola Calligaris durch, k├Âpfelt den Ball gegen die Laufrichtung von Seraina Friedli, die anstelle von Ga├źlle Thalmann das Tor der Schweizerinnen h├╝ten darf und bringt England in F├╝hrung. Es ist ein Stellungsfehler, wie er am vergangenen Freitag gegen Deutschland beim 0:7-Debakel noch zuhauf vorgekommen war. Gegen die Engl├Ąnderinnen, die ihre letzten f├╝nf Partien alle gewonnen hatten, fallen die Schweizerinnen aber nicht in alte Fahrwasser zur├╝ck, spielen lange mutig, und wagen sich auch mal nach vorn.

In vier Tagen geht das Abenteuer mit dem Flug nach Manchester f├╝r die Schweizer Delegation los. Das erste Gruppenspiel gegen Portugal folgt dann am 9. Juli.

(text:sda/bild:sda)