19 Juni 2023

Schweiz entgleitet Sieg gegen RumÀnien

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft gibt im vierten Spiel der EM-Qualifikation die ersten Punkte ab. Zwei spĂ€te Gegentore fĂŒhren im Gipfeltreffen der Gruppe I gegen RumĂ€nien in Luzern zu einem 2:2.

Zeki Amdouni traf in der ersten Halbzeit nach Vorarbeit von Ruben Vargas und Xherdan Shaqiri zweimal fĂŒr die lange Zeit ĂŒberlegene SFV-Auswahl. Es waren die Tore 4 und 5 im fĂŒnften LĂ€nderspiel fĂŒr den 22-jĂ€hrigen StĂŒrmer vom FC Basel. In der 89. und der 92. Minute traf auch RumĂ€niens Joker Valentin Mihaila zweimal.

Anstatt den Vorsprung in der Tabelle mit dem vierten Sieg auf fĂŒnf Punkte auszubauen, trennen die beiden Teams damit nach wie vor zwei Punkte. Israel folgt mit drei Punkten RĂŒckstand auf die Schweiz. Die nĂ€chsten Partien der Qualifikation stehen nach der Sommerpause auf dem Programm. Die Schweiz spielt am 9. September auswĂ€rts gegen den Kosovo und drei Tage spĂ€ter zuhause in Sitten gegen Andorra.

(text:sda/bild:sda)