10 Mai 2022

Schulleitung der Schule f├╝r Holzbildhauerei Brienz neu organisiert

1884 wurde die Schule f├╝r Holzbildhauerei gegr├╝ndet. Einst ausschliesslich Lehrwerkstatt f├╝r Holzbildhauerinnen und Holzbildhauer, ist die Schn├Ątzi, wie die Schule hier liebevoll genannt wird, seit 2009 Berufsfachschule f├╝r gestalterische Holzberufe. Lernenden aus der ganzen Schweiz wird der theoretische Teil der kunsthandwerklichen Berufsbildung in Holzbildhauerei, Holzhandwerk (Fachrichtung Drechslerei und Weissk├╝ferei), Korb- und Flechtwerkgestaltung oder K├╝ferei vermittelt. Die Berufskunde der Geigenbauerinnen und Geigenbauer wird ebenfalls durch die Schule f├╝r Holzbildhauerei unterrichtet.

Um die Aufgaben in der Schulleitung besser zu verteilen, wird im neuen Schuljahr eine Neuorganisation der Schulleitung eingef├╝hrt. Daf├╝r sind keine zus├Ątzlichen Stellenprozente notwendig.

Die Leitung der Berufsfachschule ├╝bernimmt neu Reto Ganz. Er wird stellvertretender Direktor der Schule f├╝r Holzbildhauerei. Reto Ganz studierte Medien- und Kommunikationswissenschaften und hat den Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre sowie den Minor-Abschluss in Rechtswissenschaften. Bald wird er die Schulleiterausbildung abschliessen.

Reto Ganz bringt Erfahrungen als PR- und Medienverantwortlicher und im Marketing mit. Seit acht Jahren ist er Berufsschullehrer an der Wirtschaftsschule Thun. Im Herbst 2020 hat er stellvertretend die Abteilung Kaufm├Ąnnische Berufe/Berufsmaturit├Ąt geleitet. Er hat aktiv an Schulentwicklungsprojekten mitgearbeitet wie der Integration von privaten IT-Ger├Ąten in den schulischen Bereich.

(text:pd,ch/bild:zvg)