8 Januar 2024

Schilthornbahn verzeichnet trotz Grossbaustelle Rekordzahlen

Die Luftseilbahn von Stechelberg via M├╝rren aufs Schilthorn verzeichnete 19,2 Prozent mehr Besuchende, wie die Bergbahn am Montag mitteilte. Der Zuwachs geht vor allem auf die Sommermonate zur├╝ck. In der Wintersaison 2022/23 musste die Bahn eine Einbusse von 2,3 Prozent in Kauf nehmen.

Die Besucherzahlen wirkten sich auch positiv auf die Gastronomiebetriebe aus. Ein Zuwachs konnte vor allem bei G├Ąsten aus den USA und S├╝dostasien verzeichnet werden. Auch die Besucher-Zahlen aus Korea und dem Arabischen Raum entwickelten sich erfreulich. In der zweiten Jahresh├Ąlfte kamen auch wieder vermehrt G├Ąste aus China.

Einzig im Gesch├Ąftsbereich Merchandising und Shops musste die Bergbahn Umsatz-Einbussen verkraften. Grund daf├╝r seien die laufenden Bauarbeiten, hiess es bei der Bahn.

F├╝r rund 100 Millionen Franken ersetzt das Unternehmen die bestehende Luftseilbahn durch eine neue. Die Linie wird direkter gef├╝hrt. Neu gibt es nur noch drei statt vier Sektionen. Das Gesamtprojekt umfasst nebst dem Bau der Luftseilbahn auch den Neubau aller dazugeh├Ârigen Stationen.

Mit dem Neubau kann die Bahn ihre Kapazit├Ąt erh├Âhen und die Reisezeit senken.

(text:sda/bild:pd)