9 Januar 2024

SBB erzielen 2023 „einen sch├Ânen Gewinn“

Im Gesch├Ąftsjahr 2023 haben die SBB „einen sch├Ânen Gewinn“ erzielt und konnten die Schulden stabilisieren. Ausserdem sollen ab Ostern wieder mehr Personenz├╝ge durch Gotthard-Basistunnel fahren, sagte SBB-Chef Vincent Ducrot am Dienstag in einem Interview.

Der aktuelle Schuldenberg der SBB f├╝hre zwar zu einer deutlichen ├ťberschreitung des Schuldendeckungsgrads des Bundes, jedoch w├╝rde die SBB weniger ausgeben, damit dieser nicht noch weiter ├╝berschritten werde. Das sagte Ducrot in der auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA vorab ver├Âffentlichten TV-Sendung CEO Talk von Tele Z├╝ri.

Gestiegene Zinsen w├╝rden f├╝r die SBB den Spardruck weiter erh├Âhen. Um dem entgegenzuwirken wolle man durch mehr Effizienz und Standardisierung die Kosten senken. Auch die Immobilienentwicklung sei gebremst worden.

Ein Personalabbau sei nicht vorgesehen. „Wir haben einen Wachstumsplan“, sagte Ducrot. Regional- und Fernverkehr sollten ausgebaut werden, daf├╝r werde zus├Ątzliches Personal ben├Âtigt.

Ab Ostern sollen auch wieder mehr Personenz├╝ge durch den Gotthard-Basistunnel fahren. „Die Arbeitsbedingungen im Gotthard sind hart. Die ersten Kilometer sind jetzt gemacht und es geht Schritt f├╝r Schritt vorw├Ąrts. „Wir sind im Zeitplan“, so der SBB-CEO. Im September soll der Gotthard dann f├╝r den Personenverkehr wieder uneingeschr├Ąnkt genutzt werden k├Ânnen.

(text:sda/bild:unsplash)