31 Januar 2022

Saleh Chihadeh wechselt nach Ägypten

Saleh Chihadeh verlĂ€sst den FC Thun Berner Oberland per sofort und wechselt in die Ă€gyptische Premier League zum Future Football Club.Saleh Chihadeh stiess 2019 ablösefrei vom SC Kriens zum FC Thun und bestritt seither 73 Partien fĂŒr die 1. Mannschaft. „Wir bedauern seinen Abgang als Mensch und Fussballer, können aber seinen Traum nachvollziehen, mit 27 Jahren im Ausland und in einer finanziell lukrativeren Liga zu spielen“, sagt FC Thun-Sportchef Dominik Albrecht. Der FC Thun wiederum profitiere von Transfereinnahmen, auf welche man angewiesen sei. Saleh Chihadeh hatte in Thun noch einen Vertrag bis im Sommer 2023.

„Trotz diesem Abgang habe der FC Thun Berner Oberland weiterhin ein breites Kader und mit Alexander Gerndt und Gabriel Kyeremateng zwei StĂŒrmer mit QualitĂ€t im Team“, betont der Sportchef weiter. Es sei deshalb nicht geplant, auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Zudem habe man in der 1. Mannschaft und auch im eigenen Nachwuchs weitere talentierte Offensivspieler.

Generell wolle der FC Thun vermehrt auf junge Spieler setzen, sagt FC Thun-PrĂ€sident Andres Gerber, gerade aus dem eigenen Nachwuchs. Das entspreche der Strategie des Vereins, welche man in Zukunft noch konsequenter umsetzen wolle. „Solche AbgĂ€nge geben anderen Spielern ĂŒberhaupt die Gelegenheit, sich zu beweisen.“ Dies kenne man in Thun bestens.