2 August 2021

Rund 200 Aktivisten besetzen in ZĂŒrich UBS- und CS-Sitze

Rund 200 Aktivistinnen und Aktivisten der Klimabewegung haben am Montagmorgen auf dem Paradeplatz in ZĂŒrich den Hauptsitz der Grossbank Credit Suisse und die GeschĂ€ftsstelle der UBS besetzt.

FrĂŒhmorgens hĂ€tten sich 200 Aktivist*innen Richtung Paradeplatz aufgemacht, schreiben die Klimastreikenden in einer Mitteilung. Innert kĂŒrzester Zeit seien zahlreiche EingĂ€nge des Hauptsitzes der Credit Suisse sowie des benachbarten GebĂ€udes der UBS mit Sitzblockaden sowie schweren GerĂ€ten wie Tripods, FĂ€ssern und einer Fahrradkette kreativ blockiert worden. “Die Aktion war erfolgreich und verlief sicher. Jetzt hoffen wir, dass die klimaschĂ€dlichen Machenschaften der Finanzinstitute ein Ende nehmen”, lĂ€sst sich Frida Kohlmann, Mediensprecherin fĂŒr die Aktionswoche Rise Up for Change, zitieren.

Die Klimabewegung protestiert damit gegen die massiven Investitionen der Schweizer Finanzinstitute in Erdöl, Gas und Kohle, wie die Aktivisten am frĂŒhen Montagmorgen bekanntgaben. Sie errichteten Blockaden mit mehreren schweren GerĂ€ten.

(text:cs,sda,pd/bild:unsplash)