6 Juni 2022

Rund 130 EinsÀtze der Rega an Pfingsten

Jeweils rund 50-mal starteten die Rega-Helikopter am Samstag, 4. Juni, sowie am Pfingstmon-tag, 6. Juni, zu EinsÀtzen in der ganzen Schweiz. Am Sonntag, 5. Juni, organisierte die Rega-Einsatzzentrale rund 30 EinsÀtze. Dabei widerspiegelten die EinsÀtze das gesamte Einsatzspekt-rum der Rega.

Eine besondere Transportlösung mussten die Retter am Samstagnachmittag am Bahnhof auf der Kleinen Scheidegg finden. Nachdem eine Patientin im Zug zum Eigergletscher ein akutes, medi-zinisches Problem erlitten hatte, wurde die Rega zum Bahnhof auf der Kleinen Scheidegg geru-fen. Dort wurde die Patientin im Zug vom Notarzt und dem RettungssanitĂ€ter medizinisch erst-versorgt. FĂŒr den anschliessenden Transport der Patientin zum nahen Rettungshelikopter organi-sierten die Bahnbetreiber kurzerhand ein landwirtschaftliches GefĂ€hrt, mit welchem die Patientin schonend zum Helikopter gefahren werden konnte. Anschliessend konnte sie ins nĂ€chste, geeig-nete Spital geflogen werden.

(text:pd/bild:zvg.rega)