14 November 2021

Roman Josi brilliert mit vier Skorerpunkten

Roman Josi gelingt eine weitere bemerkenswerte Leistung in der noch jungen NHL-Saison.

Der Berner Verteidiger f├╝hrt die Nashville Predators mit je zwei Toren und Assists zum 4:1-Heimsieg gegen die Arizona Coyotes und knackt als erster Schweizer die 500-Punkte-Marke.

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison erzielte Josi vier Skorerpunkte, nachdem er dies vor drei Wochen bei den Minnesota Wild (5:2) geschafft hatte. “Ich f├╝hle mich gut in diesem Jahr”, meinte der 31-J├Ąhrige zum starken Start in die Spielzeit. Nach 15 Partien ist Josi der NHL-Verteidiger mit den meisten Punkten und Toren.

Gegen Arizona bereitete er im ersten Drittel das 1:0 vor und erzielte er im Powerplay mit einem wuchtigen Schuss das 2:0. Das 4:0 gelang ihm zu Beginn des Schlussabschnitts unmittelbar nach einer abgesessenen kleinen Strafe. Von der Box aus konnte er Richtung gegnerisches Tor st├╝rmen. Im Nachschuss und via Goalie Karel Vejmelka erzielte er seinen sechsten Saisontreffer und seinen 502. Skorerpunkt in der NHL.

Mit Pius Suter geh├Ârte ein zweiter Schweizer zu den Torsch├╝tzen vom Samstag. Der Z├╝rcher St├╝rmer erzielte beim 3:2-Heimsieg der Detroit Red Wings gegen die Montreal Canadiens das 2:1. F├╝r ihn war es das vierte Tor der Saison.

(text:sda/bild:unsplash)