28 Januar 2022

Rollerfahrer bei Unfall in Moutier verstorben

Am Donnerstagnachmittag hat sich in Moutier ein schwerer Unfall zwischen einem Roller und einem Auto ereignet. Trotz sofortiger Hilfeleistungen verstarb der Rollerlenker noch vor Ort. Zum Unfall sind Ermittlungen im Gang.

Die Kantonspolizei Bern erhielt am Donnerstag, 27. Januar 2022, kurz vor 15.45 Uhr, die Meldung, wonach sich auf der Rue de Soleure in Moutier ein schwerer Unfall zwischen einem Auto und einem Roller ereignet habe.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein Rollerlenker vom Stadtzentrum herkommend auf der Rue de Soleure in Richtung Eschert, w├Ąhrend ein Autolenker in entgegengesetzter Richtung fuhr. Auf H├Âhe der Einm├╝ndung der Avenue de la Gare kam es aus noch zu kl├Ąrenden Gr├╝nden zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Rollerlenker st├╝rzte dabei und wurde schwer verletzt. Passanten k├╝mmerten sich umgehend um den Mann bis zum Eintreffen eines umgehend ausger├╝ckten Ambulanzteams und einer Equipe der Rega. Trotz der sofortigen Hilfeleistungen erlag der Mann noch am Unfallort seinen Verletzungen. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 63-j├Ąhrigen italienischen Staatsangeh├Ârigen aus dem Kanton Bern.

Der betreffende Strassenabschnitt der Rue de Soleure wurde f├╝r die Unfallarbeiten w├Ąhrend mehrerer Stunden f├╝r den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland wurden Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

(text:pd/bild:pexels)