27 Juni 2023

Ringgenberg will gesch├╝tzten Brunnen versetzen

Die Gemeinde Ringgenberg will den Sitzplatz unterhalb der Altersresidenz Sunnsyta aufwerten. Teilprojekt dazu ist das versetzen eines denkmalgesch├╝tzen Brunnens von einer anderen Parzelle.

„Die Idee mit dem Brunnen, welcher zurzeit kein Wasser f├╝hrt, kam bei der Eigent├╝merschaft der Parzelle gut an.“ sagt Hochbauvorsteher Andreas Eggler zur Radio BeO. Auch die Denkmalpflege des Kantons Bern hat den Versatz gutgeheissen. Kostenpunkt: rund 3’000 Franken. Die Kosten der Gesamtsanierung des Sitzplatzen belaufen sich auf rund 45’000 Franken, so Eggler.

Das entsprechende Baugesuch f├╝r den Versatz des Brunnens liegt nun bis Ende Juli ├Âffentlich auf.

(text:jae/bild:pixabay)