1 Januar 2022

Relativ ruhige Silvesternacht im Kanton Bern

Bei der Kantonspolizei Bern sind in der Silvesternacht rund 30 Meldungen zu Ruhestörungen und BelÀstigungen durch Feuerwerk eingegangen. Dazu kommen weitere ca. 30 Meldungen zu Auseinandersetzungen, welche grösstenteils verbaler Natur waren. Dies teilt die Kantonspolizei Bern auf Anfrage von Radio BeO mit.

Damit befinden sich die Zahlen von Polizeimeldungen in der Silvesternacht im Bereich von jenen im letzten Jahr und sind verglichen mit den Jahren zuvor tief.

Auch wurden im Kanton vereinzelt brennende AbfallsÀcke und Container gemeldet. Diese konnten durch die Feuerwehr aber meist schnell gelöscht werden.

(text:chl/bild:unsplash)