20 Februar 2023

Rekordbeteiligung bei „Schule auf dem Bauernhof“

Seit 30 Jahren ermöglicht der Berner Bauern Verband gemeinsam mit dem Kanton Bern SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern den Einblick ins landwirtschaftliche Leben und Arbeiten. Das Interesse fĂŒr das Angebot «Schule auf dem Bauernhof» ist gross: Im vergangenen Jahr nahmen 513 Klassen mit 12’283 SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern daran teil – so viele wie nie zuvor.

Mit «Schule auf dem Bauernhof» (SchuB) wird SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern eine Erlebniswelt von unschĂ€tzbarem Wert geboten: Schulklassen erhalten die Möglichkeit, wĂ€hrend eines Hofbesuchs die Perspektiven zu wechseln und in die LebensrealitĂ€t von Bauernfamilien einzutauchen. Die Angebote auf den Bauernhöfen stĂŒtzen sich dabei auf didaktische Grundlagen und bieten Gelegenheit, die Erfahrungen fĂŒr den Kompetenzaufbau gemĂ€ss Lehrplan 21 zu nutzen.

Heute wissen viele Kinder und Jugendliche nicht mehr, woher unsere Lebensmittel kommen, was auf einem Betrieb mit Tier und Natur ablÀuft, wie der Boden bearbeitet, die Kulturen gepflegt und die KreislÀufe geschlossen werden. SchuB bietet einen Einblick, wie die Bauernfamilien die tÀglichen und saisonalen Arbeiten angehen.

(text:pd/bild:unsplash)