5 Oktober 2021

Weniger Wein aus Spiez und Oberhofen

Das Weinjahr 2021 war f├╝r die Winzer aus der Region ein schwieriges Jahr. Im Fr├╝hling mussten die Winzer aus Spiez und Oberhofen mit Temperaturen um den Gefrierpunkt k├Ąmpfen. Darauf folgte eine sehr regenreiche Zeit im Juni und Juli, welche dazu f├╝hrte, dass sich die Pilzkrankheit Mehltau ausbreiten konnte. Durch die vielen Regenf├Ąlle und die hohe Feuchtigkeit waren die Bedingungen f├╝r die Ausweitung des Pilzes ideal. Dies f├╝hrte dazu, dass die Ertr├Ąge der Ernten aus Spiez und Oberhofen kleiner ausfiel als in anderen Jahren. Die Winzer mussten um jede einzelne Weintraube k├Ąmpfen. Das Resultat zeigt sich in einem kleinen, feinen daf├╝r hochqualitativem Jahrgang.

(text:ol/bild:unsplash)