31 MĂ€rz 2023

Raiffeisenbank Frutigland hat 2022 zugelegt

Die Raiffeisenbank Frutigland hat das Jahr 2022 mit einem guten und stabilen Ergebnis abgeschlossen. Mit einem Jahresgewinn von 1,65 Millionen Franken steigerte sie den Vorjahresgewinn
um 17,2 Prozent.

Die Hypothekarforderungen sind um 21,1 Millionen Franken (+2,9 Prozent) gestiegen. Der Zuwachs bei den Kundeneinlagen belief sich auf 10,2 Millionen Franken (+1,46 Prozent). Gleichzeitig ist aber auch der GeschÀftsaufwand gestiegen. Dies aufgrund Kundenveranstaltungen, dem Sponsoring und einem höheren Personalaufwand.

Am Donnerstag, 30. MÀrz, fand die Generalversammlung der Raiffeisenbank Frutigland statt. Die Genossenschaftler:innen haben alle GeschÀfte genehmigt. Darunder auch die Erhöhung der Dividenden um 1 Prozentpunkt.

(text:pd&chl/symbolbild:beo)