19 Oktober 2021

Queen lehnt Oldie-Award ab

Queen Elizabeth II. hat die Auszeichnung eines britischen Seniorenmagazins als Oldie des Jahres abgelehnt. “Ihre Majest├Ąt glaubt, man ist so alt, wie man sich f├╝hlt”, schrieb der Privatsekret├Ąr der 95-J├Ąhrigen, Tom Laing-Baker, in einer schriftlichen Absage an das Magazin “The Oldie”, die in der November-Ausgabe der Zeitschrift ver├Âffentlicht wurde. “Daher ist die Queen der Meinung, dass sie nicht die relevanten Kriterien erf├╝llt, um die Auszeichnung zu akzeptieren, und hofft, dass sich ein geeigneterer Kandidat findet”, hiess es weiter.

Die j├Ąhrliche Auszeichnung geht ├╝blicherweise an Senioren, die in besonderer Weise zum Allgemeinwohl beigetragen haben. Zu fr├╝heren Gewinnern geh├Âren etwa der fr├╝here Premier John Major, aber auch Nobelpreistr├Ąger sowie der im April gestorbene Ehemann der Queen, der Herzog von Edinburgh.

K├╝rzlich zeigte sich die K├Ânigin bei ├Âffentlichen Terminen mehrfach mit einem Gehstock, was prompt Sorgen ├╝ber ihre Fitness nach sich zog. Der Terminkalender der Queen ist jedoch weiterhin gut gef├╝llt, am Dienstag begr├╝sste sie unter anderem den Botschafter der EU, Joao de Almeida, zur privaten Audienz.

(text:sda/bild:unsplas)