15 September 2023

Putin verteidigt Zusammenarbeit mit Nordkorea

Der russische PrÀsident Wladimir Putin hat die Zusammenarbeit seines Landes mit der kommunistischen Diktatur Nordkorea verteidigt.

“Wir stellen fĂŒr niemanden eine Bedrohung dar”, sagte Putin am Freitag in Sotschi, wo er sich mit dem belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko traf. Korea sei Russlands Nachbar, und die Lage auf der geteilten koreanischen Halbinsel sei besonders. Aber Moskau verletze keine internationalen Sanktionen gegen das wegen seiner AtomplĂ€ne geĂ€chtete Land, sagte Putin.

Zwei Tage zuvor hatte Putin mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un eine engere Kooperation vereinbart. Dabei waren im Westen BefĂŒrchtungen laut geworden, Russland werde in Nordkorea Munition fĂŒr seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine kaufen. Kremlsprecher Dmitri Peskow dementierte dies. Bei dem Besuch von Kim seien keine militĂ€rtechnischen Abkommen geschlossen worden, sagte er der Agentur Interfax zufolge. Putin sagte, es sei auch Unsinn, dass Russland angeblich nordkoreanische Freiwillige in der Ukraine einsetzen wolle.

Der Kremlchef berichtete Lukaschenko ĂŒber das Treffen mit Kim. Der autoritĂ€re belarussische Machthaber regte an, ĂŒber dreiseitige Projekte zwischen Russland, Nordkorea und seinem Land nachzudenken. FĂŒr Lukaschenko war die Visite in Sotschi am Schwarzen Meer das siebte Treffen mit Putin in diesem Jahr. Er verdankt seinen Machterhalt nach der mutmasslich gefĂ€lschten PrĂ€sidentenwahl und Massenprotesten der Bevölkerung 2020 sehr wesentlich der Moskauer UnterstĂŒtzung.

Belarus habe Russland wie gewĂŒnscht 60 000 Tonnen Benzin und Diesel geliefert, um den Treibstoffmarkt zu stabilisieren, sagte Lukaschenko russischen Agenturen zufolge. Angesichts der westlichen Sanktionen gegen beide LĂ€nder sagte Lukaschenko: “Ja, wir leben etwas Ă€rmer, ein kleines bisschen.” Aber im kommenden Jahr könne der Wirtschaftsaustausch zwischen Russland und Belarus wieder das Niveau der Zeit vor den Sanktionen erreichen.

(text:sda/bild:keystone)