17 Mai 2024

Putin kritisiert Friedensgipfel in der Schweiz

Kremlchef Wladimir Putin hat den in der Schweiz geplanten Friedensgipfel der Ukraine als Druckmittel gegen Russland kritisiert. Die am 15. und 16. Juni in der N├Ąhe von Luzern geplante Konferenz sei der Versuch, Russland Bedingungen f├╝r eine Beendigung des Konflikts aufzuzw├Ąngen.

Das sagte Putin am Freitag zum Ende seiner zweit├Ągigen China-Reise in der Stadt Harbin. Zuvor hatte er auch mit Chinas Partei- und Staatschef Xi Jinping ├╝ber seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine gesprochen. Details aus dem Gespr├Ąch nannte er nicht. Die Ukraine und der Westen hoffen, dass China einen Vertreter zum Gipfel in die Schweiz schickt, um dem Treffen mehr Gewicht zu verleihen.

Putin kritisierte, dass Russland st├Ąndig Vorw├╝rfe gemacht w├╝rden, aber Moskau nicht einmal eingeladen sei zu dem Treffen. Auch Verb├╝ndete Russlands sehen keinen grossen Sinn in dem Treffen, wenn nicht beide Kriegsparteien daran teilnehmen.

(text:sda/bild:keystone)