12 Mai 2024

Putin entl├Ąsst Verteidigungsminister Schoigu

Mehr als zwei Jahre nach Beginn des Angriffskriegs gegen die Ukraine hat Kremlchef Wladimir Putin den bisherigen Machtapparat in Moskau ver├Ąndert. Als ersten Schritt entliess er seinen Verteidigungsminister und engen Vertrauten Sergej Schoigu. Schoigus Nachfolger soll der bisherige Vize-Regierungschef Andrej Beloussow werden, wie die russische Staatsagentur Tass am Sonntag unter Berufung auf den F├Âderationsrat meldete. Dort waren Putins Vorschl├Ąge f├╝r die Zusammensetzung der neuen russischen Regierung eingegangen. Putin war erst vor wenigen Tagen f├╝r eine neue Amtszeit vereidigt worden.

„Heute gewinnt auf dem Schlachtfeld derjenige, der offener f├╝r Innovationen und deren Umsetzung ist“, erkl├Ąrte Kremlsprecher Dmitri Peskow Putins Entscheidung f├╝r einen Zivilisten an der Spitze des Verteidigungsministeriums. Beloussow sei nicht nur Zivilbeamter, sondern habe auch viele Jahre erfolgreich in der Politik gearbeitet und Putin in Wirtschaftsfragen beraten. Er sei „zweifellos der beste Kandidat“, den Komplex der russischen R├╝stungsindustrie auszubauen und neue Technologien einzuf├╝hren, wurde der Duma-Abgeordnete Sergej Gawrilow von Tass zitiert.

(text:sda/bild:keystone)